BEPS 2.0 – Der fundamentale Wandel des internationalen Unternehmenssteuerrechts

Die Steuerrechtsordnung befindet sich in einem globalen Wandel. Mit BEPS 2.0 hat die OECD sich vorgenommen, die weltweiten Besteuerungskonzepte anzugleichen. Einerseits ist die Erweiterung der Besteuerungsrechte geplant (Pillar 1). Andererseits soll eine globale effektive Mindestbesteuerung eingeführt werden (Pillar 2).

IFA Liechtenstein lädt am 22. Oktober 2020 zu einem Fachsymposium mit Vertretern der Steuerbehörden, der Industrie und der Beratung, um die Chancen und Risiken für Liechtenstein zu beleuchten. Die Jahresversammlung findet im Vorfeld des Fachsymposiums online statt.

 

Steuerfachsymposium der IFA-Landesgruppe Liechtenstein


Donnerstag, 22. Oktober 2020
Fachsymposium: 15:30 – 19:00 Uhr
SAL – Saal am Lindaplatz, Schaan (grosser Saal)
Covid-Massnahme: Alternativ gibt es einen Live-Stream 

Programm und Anmeldung auf www.ifa-fl.li 

Weitere Infos zum Thema >BEPS 2.0


© DR. OEC. HSG MARCELLO SCARNATO, LL.M. FACHJURIST FÜR STEUERRECHT, GIURISTA TRIBUTARIO, TAX JURIST

BETRIEBSÖKONOMIE | REVISION | STEUERRECHT

logo 2x

ZERTIFIZIERT IN NAT./INT. STEUERRECHT

MEMBER OF IFA - INTERNATIONAL FISCAL ASSOCIATION
LIECHTENSTEINISCHE VEREINIGUNG FÜR STEUERRECHT
Screenshot 2017 12 14 11.02.08
Twitter bird logo 2012.svg
follow us on twitter
#LIECHTENSTEIN STEUERRECHT INTERNATIONAL TAX LAW

RECHTLICHER HINWEIS: Alle Tätigkeiten nach flGewG. Tätigkeiten nach TrHG, WPRG oder anderen Spezialgesetzen nur sofern expressis verbis erwähnt. Weitere Details: Disclaimer | Impressum | DSGVO