Liechtenstein

Liechtenstein im Herzen Europas

  • Geopolitisch stabil: finanzstarkes Fürstentum, EWR-Mitglied, Zollunion mit der Schweiz
  • Währung krisenresistent: Schweizer Franken
  • Neues Steuergesetz: EU-kompatibel, transparent, einfach
  • Steuerkooperation: TIEA / DBA eröffnen neue Marktzugänge ohne Diskriminierung
  • Unternehmerische Zielstruktur: FL-Stiftung mit Tochtergesellschaften in EU und der Welt
  • DBA-Netz: laufende Erweiterung, somit strukturspezifisch wählbar
  • Resultat: Diversifikation, Asset Protection, Nachfolgeregelung
  • Erfolgsvoraussetzung: Business-Strategie & Steuerplanung



[MÖGLICHST TRANSPARENTE UND EINFACHE BESTEUERUNG]

- Natürliche Personen:
  Lebenszeitliche Einmalbesteuerung des am Markt erwirtschafteten Einkommens
- Juristische Personen:
  Entscheidungsneutrale Besteuerung durch Zinsbereinigung
  (Eigenkapital wird durch sog. EK-Zinsabzug gleich attraktiv wie Fremdkapital)
- Positionierung:
  Legaler Fokus zwischen Steuerwettbewerb und Steuerkooperation
- Prinzipien:
  Investitionsneutralität: Investitionsentscheid nicht durch Besteuerung  beeinflussen
  (EK Zinsabzug; Abschaffung Kapitalsteuer)
- Finanzierungsneutralität:
  Wahl Finanzierungsart nicht durch Steuern beeinflusst
- Rechtsformneutralität:
  Steuerbelastung darf nicht von der Unternehmensform abhängen
- Gewinnverwendungsneutralität:
  Steuerbelastung von einem Unternehmen darf nicht von der   Gewinnverwendung abhängen
  (Abschaffung Ausschüttungszuschlag und Couponsteuer)
- Intertemporale Neutralität:
  Konsum- und Sparentscheide dürfen nicht durch Besteuerung verzerrt werden sondern vom
  Lebenszyklus bestimmt sein (Abschaffung Erbschafts- und Schenkungssteuer; 
  Einführung Gruppenbesteuerung)



[KEY FACTS STEUERSYSTEM FL]

Trennungsprinzip: Besteuerung nur auf Ebene der jur. Person 
Ertragssteuer: Besteuerung des steuerpflichtigen Reinertrages mit 12.5% flat rate; Anrechenbare Mindeststeuer CHF 1‘200
Steuerabzug (angelehnt am EU-Schachtelprinzip): Ausschüttungen, Veräusserung von Beteiligungen, Dividenden, Kapitalgewinne ausländische Grundstücke, ausländische Mieterträge, ausländische Betriebsstätten-Erträge, kalkulatorischer Eigenkapitalzinsabzug

 

Download: Excecutive summary

FirmenDoktor.net